Sprache wählen Sprache wählen

Sie sind hier:  Startseite»ISO 6022 Serie R2 / W2 (Geschraubter Zylinder, Rundbauzylinder)
Allgemein
Suche

 Kundenlogin +
Statistik







Wer ist online?
Benutzer online: 0, Gäste online: 9

ISO 6022 Serie R2 / W2 (Geschraubter Zylinder, Rundbauzylinder)

- Kolbendurchmesser: 50 bis 320mm

- Stangendurchmesser: 32 bis 280mm (abhängig von der Bohrung)

- Hub: nach Kundenwunsch

- Zylinderbefestigung: 5 Standardbefestigungen, 2 nicht genormte Befestigungen

- maximaler Arbeitsdruck: bis 160 bar (16 MPa)

- Höchstdruck: 320bar (32 Mpa)

- Betriebstemperatur: -20°C bis +100°C

R2-ONLINE KONFIGURIEREN UND 2D/3D MODELLE HERUNTERLADEN

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________                

Klicken Sie auf das Bild um zum Online-Konfigurator zu gelangen.

 

Klicken Sie auf das Bild um den Online-Katalog herunterzuladen.


Sollten Sie weitere Fragen haben rufen Sie uns an.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Serie der einfach- und doppeltwirkenden Zylinder R2 / W2 wurde entwickelt, um die Nachfrage nach einem Antrieb nach DIN und ISO Normen aus Eisen und Stahl in Übereinstimmung mit den Konstruktionsstandards ISO 6022 und DIN 24333 in Einklang zu bringen. Der kompakte Aufbau der Zylinder, die sorgfältige Auswahl der Materialien und Dichtungen in Verbindung mit einer strengen Abschlusskontrolle, die die normale Arbeit der Zylinder simuliert, garantieren ein Leistungsmaximum der Zylinder für jede Art der industriellen Anwendung.


 

Technische Merkmale

 

Abmessungen:
gemäß Norm ISO 6022 und DIN 24333

Arbeitsdruck: 250 bar (25 MPa)
Spitzendruck: 320 bar (32 MPa)

Kolbenabmessungen:
von 50 bis 400 mm inkl. 2 Abmessungen außerhalb der ISO 6022

Stangendurchmesser:
je 2 Stangendurchmesser im Bereich von 32 bis 280mm in Abhängigkeit von der Bohrung sind möglich in folgenden Verhältnissen:

a) 1:1,65 reduzierte Stangengröße
b) 1:2 Standardstange

Stangenmaterial:
sehr widerstandsfähige, hochwertige Stangenlegierung, geschliffen und verchromt, mit einer Oberflächenrauheit von Ra = 0,2 µm. Auf Anfrage kann die Stange induktionsgehärtet, aus rostfreiem Stahl oder mit einer Ni-Cr-Oberfläche gefertigt werden.
Hub:
nach Kundenwunsch mit einer Toleranz von 0-1 mm bei Hüben bis 1000mm und von 0-4mm
bei Hüben bis 6000mm

Leitungsanschlüsse:
als Standard mit metrischem Gewinde und Dichtung gemäß ISO 1179. Auf Kundenwunsch mit SAE-Flansch gemäß DIN 3852-2.

Maximale Verfahrgeschwindigkeit:
0,5 m/s (Standardausführung)

Temperaturbereich:
von -20 °C bis +100 °C

Standard Hydraulikflüssigkeit:
Mineralöl nach ISO 6743/4 - 1982 mit Reinheitsgrad nach ISO 4406

Erhältliche Befestigungen und Zubehör:
5 verschiedene Standardzylinderbefestigungen nach ISO und 2 nicht genormte Befestigungen mit einer Vielzahl an Stangenbefestigungen

 

 


 

Befestigungsarten der Serie R2

Die Palette der Zylinder ISO 6022 Serie R2 bietet 7 unterschiedliche Befestigungsarten, basierend auf den von Ihnen geforderten Qualifikationen Ihres Einsatzgebietes. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Beschreibung, wie Sie anhand des Einsatzgebietes und des Einbauortes den richtigen Differential- oder Gleichgangzylinder und das Zubehör auswählen können.
Für besondere Einsatzgebiete und Beanspruchungen steht Ihnen unser technisches Büro jederzeit gerne zur Verfügung.

Hauptkategorien der Befestigungsarten
 

Fußbefestigung

Zylinder mit Fußbefestigung sind nicht in der Lage Kräfte entlang der Stangenachse zu absorbieren, was dazu führt, dass der Zylinder eine Drehkraft gegen die Befestigungsschrauben entwickelt.

Bei dieser Befestigungsart muss darauf geachtet werden, dass die Kraft, welche auf das Lager wirkt, so weit als möglich reduziert wird. Diese Befestigungsart ist nur in einer Bauform erhältlich welche dem Indentifikationscode 03 entspricht (nicht nach ISO 6022) und sollte nur dort verwendet werden, wo der Betriebsdruck weniger als 160 bar beträgt.

Flanschbefestigung
Diese Befestigungsart eignet sich vor allem für Zylinder die Kräfte entlang ihrer eigenen Achse aufbringen müssen und sind daher für geradlinige Bewegungen geeignet. Sie sind in 2 verschiedenen Bauarten erhältlich, welche in folgende Codes eingeteilt sind:

01 - Frontflansch (ISO MF3)
02 - Bodenflansch (ISO MF4)

Die Auswahl der Befestigungsart hängt nicht alleine vom Einbauort, sondern vor allem von den Reaktionskräften ab welche auf den Zylinder je nach Arbeitsrichtung wirken.

Zapfenbefestigungen
Zylinder mit Zapfenbefestigung sind geeignet für Druck- und Zugarbeiten bei denen die Ladung in einer kurvenförmigen Bewegung transportiert werden muss und bei der Kräfte entlang der eigenen Achse absorbiert werden müssen. Zwei Formen dieser Bauart sind erhältlich beim hinteren Zapfen und eine beim mittigen Zapfen, welche in folgende Codes eingeteilt sind:

Gelenkzapfen
07 - Gabelkopf am Boden (ISO MP3)
08 - Gelenkkopf am Boden (ISO MP5)

Drehzapfen
06 - Schwenkzapfen mittig (ISO MT4)

Stangenbefestigung Gleichgangzylinder

Gleichgangzylinder sind grundsätzlich mit allen Befestigungen erhältlich, am gängigsten aber in folgenden Ausführungen:

07 - Gabelkopf am Boden (ISO MP3)
08 - Gelenkkopf am Boden (ISO MP5)

 

 






Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.72 © Bitskin® | Impressum